Günther Förg, untitled (1998)
Günther Förg, untitled (1998)
Günther Förg, untitled (1998)
Günther Förg
untitled, 1998

Günther Förg

11.9. – 8.11.2020
FAHRBEREITSCHAFT, Herzbergstraße 40–43, 10365 Berlin

Tage der offenen Tür
2.10.2020, 18 – 21 Uhr
3.10.2020, 12 – 18 Uhr
4.10.2020, 12 – 18 Uhr

Eine vorherige Anmeldung zu den Tagen der offenen Tür ist nicht erforderlich.
Besuche außerhalb der Tage der offenen Tür nur nach vorheriger Anmeldung unter visit@haubrok.org.

Zu den Tagen der offenen Tür 2020 finden in der FAHRBEREITSCHAFT Ausstellungen von Günther Förg, Wade Guyton und Jonathan Monk statt, die vormals nicht öffentlich zugänglich waren.

Positionen von Günther Förg sind in der Sammlung Haubrok seit Anfang der Neunzigerjahre vertreten, obwohl sein Werk eigentlich nicht in die konzeptuelle Ausrichtung der Sammlung passt. In der großen Halle — dem ehemaligen Teilelager — zeigen wir Arbeiten, die eine Zeitspanne von 1988 bis 2013 und sehr unterschiedliche Techniken abdecken. Unter anderem sind großflächige Acryl-Malereien, Zeichnungen, Fotografien, eine Blei-Arbeit und ein Bronzerelief zu sehen.

Axel Haubrok

Werkliste

Günther Förg
untitled, 1998

Günther Förg
untitled, 1998

Günther Förg
(Villa Wittgenstein), 1986/1998

Günther Förg
Engadin, 1997

Günther Förg
Engadin, 1997

Günther Förg
Bourbaki II, 1996

Günther Förg
untitled, 1996

Günther Förg
untitled, 1993

Günther Förg
untitled, 1992

Günther Förg
WWM Portfolio, 1989

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988

Günther Förg
untitled, 1988